Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Bestände 1. Pertinenzbestände 1.2. Stiftungsverwaltung A0105: Studienstiftungsverwaltung (1496-1964)
Artikelaktionen

A0105

Studienstiftungsverwaltung (1496-1964)

 

Inhalt: Vereinigte Studienstiftungenverwaltung; Verfügungen; Verzeichnisse der Stiftungen und Stipendiaten; Statistiken; Stipendienverleihung; Naturalienverkauf; Organisation der Stiftungsverwaltung; Stiftungsfonds; Universitätsfonds; Gebäudebewirtschaftung; Vermietung; Instandhaltung; Verkauf; Personalangelegenheiten der Exekutoren; Protokolle der Stiftungskommission; Rechnungswesen; Stipendiendauer; Stipendiatenakten; Steuersachen; Prozesse; Druck der Stiftungsbriefe; Repertorien einzelner Stiftungen; auswärtige Studienstiftungen; Liegenschaften.

Einzelne Stiftungen: Apponex, Baader-Weinberger, Ber, Bartz, Bapst, Battmann, Betz, Böcklin, Bollanus, Braun, Brisgoicus, Brunner, Cesar, Cassian (Collegium Pacis), Dettinger, Dischler, Egg, Ehner, Ens, Faber, Faller, Fattlin, Feucht, Jubiläumsstiftung
der Stadt Freiburg, Gabler, Grau, Grieshaber-Pino, Großherzog-Friedrich-Preis, Hänlin, Hagmann, Hausmann, Helbling, Held, Hening, Hessler, Hölzlin, Hoffer, Huber, Hund, Kirchen, Küblin, Kürser, Kurz, Landeckh, Löffler, Lorichius, St. Lukas, Mantz, Mechel, Merian, Metzler, Meyer, Mock, Molitor, Gallus Müller, Münch, Mürgel, Neuburger, Perleb, Remp, Rosmann, Sartori, Collegium Sapientiae, Sautier, Schmauß, Schreckhenfuchs, Setrich, Tegginger, Collegium Theobald, Schönau, Schumpf, Spreter, Stengelin, Streit, Thenagel, Ul, Ulm, Vogt, Wack, Walwitz, Weingärtner, Wertheimer, Wertwein, Weydenkeller, Windeck, Wirthlin, Zimmermann

Ortsbetreffe: Ballrechten, Betzenhausen, Bickensohl, Bötzingen, Buchheim, Dottingen, Ehrenstetten, Ettenheimweiler, Görwihl, Gottenheim, Hecklingen, Hochdorf, Hochstetten, Holzhausen, Ihringen, Jechtingen, Kiechlinsbergen, Kirchhofen, Lehen, Leiselheim, Merdingen, Munzingen, Neuenburg, Neuershausen, Nimburg, Nordweil, Oberbergen, Oberhausen, Oberschaffhausen, Opfingen, Rotweil, Rust, Sasbach, Schelingen, Schienen, Schupfholz, Vogtsburg, Wangen, Wasenweiler.

JOSEF HERMANN BECKMANN (Hrsg.), Kerer, Johannes, Statuta Collegii Sapientiae. Statuten des Collegium Sapientiae zu Freiburg im Breisgau 1497. Ins Deutsche übersetzt von Robert Feger, 2 Bde., Konstanz 1957.

ADOLF WEISBROD, Die Freiburger Sapienz und ihr Stifter Johannes Kerer von Wertheim, (Beiträge zur Freiburger Wissenschafts- und Universitätsgeschichte 31), Freiburg 1966.

HEINRICH SCHREIBER, Die Stifter des Hauses zum Frieden Christian Casean, Mathäus Werthwein, Jodocus Lorichius, Johannes Hausmann und Jodocus Barz, Vortrag bei der Gedächtnisfeier der Stifter an der Albert-Ludwigs-Hochschule am 8. Juli 1830, Freiburg 1930.

ALFRED LEDERLE, Die Weydenkellersche Stipendienstiftung der Universität Freiburg, ihr Stifter Johann Georg Weydenkeller und seine Sippe. In: Badische Familienkunde 1 und 2, o.O. 1958 und 1959.

FRIEDRICH SCHAUB, Die älteste Stipendienstiftung an der Universität Freiburg i.Br. Und ihr Stifter Konrad Arnolt von Schorndorf. In: Zeitschrift der Gesellschaft für Beförderung der Geschichts-, Altertums- und Volkskunde von Freiburg, dem Breisgau und den umliegenden Landschaften 38 (1925), S.53-88.

KARL MOTSCH, Ein Tanner Stifter an der Freiburger Universität (Jakob Kurtz). In: Jahrbuch des Geschichts- und Altertumsvereins für die Südvogesen 1 (1942), S.133-134.

Umfang: 91,5 Meter, 15724 Einheiten

Findbuch A0105

Hinweis für Benutzer

 

Da ein erheblicher Teil der Bestände ausgelagert ist, können diese Akten nur mit einem Vorlauf von 2-3 Werktagen in den Lesesaal bestellt werden.

Besucherinfo

 

Am 25.10.19 ist das Universitätsarchiv aus betrieblichen Gründen geschlossen!

Benutzerspezifische Werkzeuge